Die wichtigsten Fakten zum Kurs vom August 2020

Kursdaten:

24. bis 26. August 2020, drei ganze Tage (wovon 1/2 Tag Exkursion)

Kosten:

CHF 1'450.- (MwSt.-frei inkl. Unterlagen und Verpflegung)

Anmeldeschluss:

3. August 2020

Teilnehmerzahl:

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtig.

Bemerkung:

Der Kurs vom 24. bis 26. August 2020 ist ausgebucht.

Die wichtigsten Fakten zum Kurs vom November 2020

Kursdaten:

11. bis 13. November 2020, drei ganze Tage (wovon 1/2 Tag Exkursion)

Kosten:

CHF 1'450.- (MwSt.-frei inkl. Unterlagen und Verpflegung)

Anmeldeschluss:

26. Oktober 2020

Teilnehmerzahl:

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtig.

Mit dem Anmeldeformular ist eine Anmeldung für den Kurs vom 11. bis 13. November 2020 möglich.

Kursangebot

Im 3-tägigen Fachkurs für das Betriebspersonal von Holzheizwerken und Wärmenetzen lernen die Teilnehmer-/innen, die Funktionsweise und die Prozesse in solchen Anlagen besser zu verstehen, zu hinterfragen, und gegebenenfalls zu optimieren. Diese Personen sind anschliessend in der Lage, Abweichungen und entstehende Probleme frühzeitig zu erkennen, und die richtigen Korrekturmassnahmen einzuleiten. Damit sorgen sie für einen reibungslosen und optimalen Betrieb und eine maximale Systemverfügbarkeit bei möglichst hohem Wirkungsgrad und minimalen Emissionen. Sie erreichen dadurch eine grosse Versorgungssicherheit, tiefe Unterhaltskosten und eine lange Lebensdauer für die gesamte Anlage. Dies wiederum führt zu einer hohen Akzeptanz solcher Anlagen in der Bevölkerung.

Neben der Wissensvermittlung stellt der Erfahrungsaustausch der Kursteilnehmer/-innen untereinander einen wichtigen Lernfaktor im Fachkurs dar. Die Diskussion unterschiedlicher Anlagentypen mit den Lehrpersonen und die Besichtigung und Schulung auf einer Anlage im Rahmen einer Exkursion führen zu einem vertieften Verständnis der eigenen Anlage und zu gesteigerter Betriebseffizienz.

Bei erfolgreichem Absolvieren des Abschlusstests wird dem Kursteilnehmer / der Kursteilnehmerin von der Trägerschaft ein entsprechendes Zertifikat ausgestellt.

Kursinhalte

  • Grundlagen der Anlagen- und Verbrennungstechnik
  • Gesetze, Normen, Richtlinien
  • Betriebssicherheit
  • Brennstoffqualität und -beschaffung
  • Silobewirtschaftung, Fördersysteme
  • Rückstände, Rauchgasbehandlung, Entaschung
  • Betriebszustände und Betriebsweisen
  • Wärmenutzung, Fernwärme, Produktionswärme
  • Netzparameter
  • Messung, Regelung, Automatisation, Fernwartung
  • Optimierung, Effizienzsteigerung und Wirtschaftlichkeit
  • Wartung und Reinigung
  • Häufige Probleme in der Praxis und vorbeugende Massnahmen
  • etc.
xeiro ag